Sie sind hier: Stile / Brazilian Jiu-Jitsu / Beschreibung
28.07.2017 - 12:45

Column #col2

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Nullam malesuada suscipit pede. Nullam ipsum lacus, varius vel, nonummy in, consequat ut, neque. Vivamus viverra. Duis dolor arcu, lacinia sit amet, sollicitudin sed, aliquet vel, quam. Pellentesque molestie laoreet tortor. Aenean quam. Pellentesque magna metus.

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Nullam malesuada suscipit pede. Nullam ipsum lacus, varius vel, nonummy in, consequat ut, neque. Vivamus viverra. Duis dolor arcu, lacinia sit amet.

Nulla vitae mauris. Phasellus vel ligula quis dolor bibendum egestas. Duis a massa ut orci varius placerat. Sed leo nulla, tempor nec, commodo in, fringilla vel, nibh. Cras nibh. Pellentesque venenatis felis. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes.

Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ)

Das Brasilianische Jiu-Jitsu (kurz BJJ), ist eine Abwandlung und Weiterentwicklung einer japanischen Kampfkunst, die den Schwerpunkt auf Bodenkampf legt, wobei im Training zusätzlich Wurftechniken aus dem Stand unterrichtet werden.

A short history and a personal journey

Brazilian Jiu Jitsu (BJJ) verdankt seine heutige Form hauptsächlich der Gracie Familie.
Großmeister Helio Gracie und dessen Bruder Carlos lernten Japanisches Jiu Jitsu von Count Maeda in Brasilien.


Aufgrund seiner eher kleinen und anfangs sogar schmächtigen Statur modifizierte Helio alle Techniken um einen größeren und stärkeren Gegner zu bezwingen.
Seine Söhne, vor allem Rickson (400 Kämpfe unbesiegt), Royce (3-facher UFC Champion) und Royler (mehrfacher brasilianischer Jiu Jitsu Champion und World Champion) sind in der „No holds barred Arena“ Namen die jeder kennt.

Die Machado Familie ist verwandt mit der Gracie Familie und die fünf Machado Brüder John, Rigan, Jean-Jacques, Carlos und Rodriguez, wuchsen mit dem Gracie Söhnen auf und trainierten zusammen.

Alle Machados halten Staatsmeister- und Weltmeistertitel in ihren Gewichtsklassen in Brazilian Jiu Jitsu. Allen voran ist Rigan Machado, welcher in über 400 Kämpfen unbesiegt bleibt.
Anfang der 90er Jahre wanderten die Machados in die USA aus. Von dort breitete sich Machado Jiu Jitsu beinahe über die ganze Welt aus.

1996 gab der Direktor von BJJ Australia-Asia, John Will, sein erstes Seminar in Perth, Westaustralien. Diesen Zeitpunkt kann man als meinen persönlichen Einstieg in diese faszinierende Art des Bodenkampfes bezeichnen.
Die Techniken und Konzepte waren wie eine gefundener Schatz für meine persönliche Entwicklung als Martial Artist. Obwohl die Reise zum Black Belt eine sehr lange und beschwerliche ist, verblassen am Ende die Mühen gegenüber dem Errungenen.
Jeder, der den Black Belt in BJJ erreicht, versteht, dass dies erst der Beginn der Reise ist. 

Anfang 2011 wurde mir der Black Belt in BJJ von Mr. John Will (www.bjj.com.au) verliehen. Gleichzeitig ist mir dadurch meine erhöhte Verantwortung als Martial Artist, Lehrer und Mensch bewusst geworden.

Meister Perry Zmugg ist in Graz, meiner alten Heimatstadt, mein Stellvertreter in Machado Brazilian Jiu Jitsu.
Unser gemeinsames Motto, den Machado Brüdern folgend lautet:

”LEAVE YOUR EGO AT THE DOOR, BECAUSE THIS IS A PLACE OF LEARNING”

 

Manfred Böhmüller
Owner/Chief Instructor